Angebote zu "Hotel" (38 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Nungesser:Spa & Wellness-Management
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.12.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Impulse für Optimierung und Profit, Auflage: 1/2019, Autor: Nungesser, Stefan/Rizzato, Dagmar/Niederer, Karin Stefanie, Verlag: Matthaes Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswirtschaft // Controlling // Grundlage // Hotel // Hotellerie // Investition // Konzept // Management // Marketing // Optimierung // Organisation // Personalmanagement // Planung // Profit // Spa // Spa-Anlage // Wellness // Wellnessmarkt // Wettbewerb, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 184 S., durchgehend Farbfotos, Seiten: 184, Format: 1.7 x 28 x 20.8 cm, Gewicht: 980 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Nungesser:Spa & Wellness-Management
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.12.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Impulse für Optimierung und Profit, Auflage: 1/2019, Autor: Nungesser, Stefan/Rizzato, Dagmar/Niederer, Karin Stefanie, Verlag: Matthaes Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswirtschaft // Controlling // Grundlage // Hotel // Hotellerie // Investition // Konzept // Management // Marketing // Optimierung // Organisation // Personalmanagement // Planung // Profit // Spa // Spa-Anlage // Wellness // Wellnessmarkt // Wettbewerb, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 184 S., durchgehend Farbfotos, Seiten: 184, Format: 1.7 x 28 x 20.8 cm, Gewicht: 980 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Nungesser:Spa & Wellness-Management
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.12.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Impulse für Optimierung und Profit, Auflage: 1/2019, Autor: Nungesser, Stefan/Rizzato, Dagmar/Niederer, Karin Stefanie, Verlag: Matthaes Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswirtschaft // Controlling // Grundlage // Hotel // Hotellerie // Investition // Konzept // Management // Marketing // Optimierung // Organisation // Personalmanagement // Planung // Profit // Spa // Spa-Anlage // Wellness // Wellnessmarkt // Wettbewerb, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 184 S., durchgehend Farbfotos, Seiten: 184, Format: 1.7 x 28 x 20.8 cm, Gewicht: 980 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Babysitter, 9020
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, mein Name ist Stefanie. Ich studiere an der FH Kärnten. Von Mai 2018-September 2019 habe ich 45-Stunden/Woche in einem 5-Sterne Hotel in Tirol als Kinderbetreuerin gearbeitet. In dieser Zeit konnte ich meine Kompetenzen wie z.B. Geduld, guter Beobachtungssinn, Empathie und Kreativität weiter ausbauen. Kinderbetreuung ist meine große Leidenschaft und stets abwechslungsreich. Jedes Kind hat andere Bedürfnisse und ich bin immer darauf bedacht, diese bestmöglich zu erfüllen. Ich freue mich über eine Nachricht von Ihnen.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Der Kopf der Schlange: Kommissar Lavalle 4, Hör...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kalte Messer des Verrats: "Der Kopf der Schlange" aus der erfolgreichen "Kommissar Lavalle"-Krimireihe von Stefanie Koch als Hörbuch.Wie gut kennst du den Menschen an deiner Seite wirklich? Kaum ist seine Freundin Ann Stahl zu einer Konferenz nach Italien abgereist, wird Kommissar Henri Lavalle zu einem Tatort gerufen. Der Anblick trifft ihn eiskalt: Eine Journalistin, mit der er oft gearbeitet hat, wurde auf grausame Art zu Tode gefoltert. Ist sie bei ihren Recherchen um einen Bankenskandal den falschen Leuten zu nah gekommen? Die Spuren führen Lavalle zu dem mächtigen Konzern, für den Ann arbeitet - die noch dazu Kontakt zum Mordopfer hatte. Doch bevor er mit ihr darüber sprechen kann, erhält Lavalle die Schocknachricht: Anns Hotel in den Tiroler Alpen ist in der Gewalt eines Unbekannten, der droht, alle Gäste zu ermorden! Wurde Lavalles große Liebe unschuldig in ein dunkles Geschäft verwickelt, für das sie nun mit dem Leben bezahlen muss - oder ist sie die Drahtzieherin? Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Gilles Karolyi. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adko/004053/bk_adko_004053_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Das Pfefferschiff Kochbuch
39,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Restaurant Pfefferschiff in Hallwang wird an Samstagen viermal gekocht. Zweimal für die Gäste und zweimal für die Crew. Patron Klaus Fleischhaker ist der erste, der in der Küche steht. Er hat es nicht weit. Seine Wohnung ist nur ein paar Stufen vom Arbeitsplatz entfernt. Um 8 Uhr früh hackt er Schnittlauch, schneidet Käse, füllt selbst gemachte Marmeladen in kleine Schüsseln und wirft die Kaffeemaschine an. Auf der Tagesordnung steht als erster Punkt nicht die Vorbereitung der Gerichte, sondern das Frühstück für das Team: Eierspeis mit Kräutern, Käse und Schinken vom Bauern sowie Brot vom Bäcker aus Obertrum kommen auf den Tisch – gemeinsame Mahlzeiten sind Fleischhaker wichtig. Szenenwechsel. Vier Stunden später ist das Restaurant bis auf den letzten Platz besetzt. Die Crew steht in der Küche. Der Betrieb läuft auf Hochtouren und Gerichte wie Alpenlachs mit Balsamicomarinade und Selleriecannelloni, Renke mit karamellisiertem Römersalat und Lungauer Eierschwammerln und, Zweierlei vom Reh mit heißem Apfelchutney und Kipferlschmarren verlassen den Pass im Minutentakt. Fleischhaker schwört auf regionale Zutaten von Produzenten, die er persönlich kennt. Schon vor über 20 Jahren, als Küchenchef im Schloss Fuschl, hat Fleischhaker Hummer und Steinbutt von der Karte verbannt und durch Reinanke, Forelle und Saibling ersetzt. „Ich brauche keinen Fisch von anderen Ländern, wenn ich ihn frisch gefangen aus dem See haben kann und ich genier’ mich auch nicht eine Blutwurst auf die Karte zu setzen.“ Seiner Liebe zum heimischen Produkt ist der Spitzenkoch treu geblieben. Er verarbeitet nur beste, saisonale Ware von Weide, Acker, Wald, See und Garten. „Wichtig ist für mich, dass Marillenchutney wie Marillenchutney ausschaut und auch so schmeckt. Ich verzichte auf Schnickschnack und exotische Zutaten.“ Jedes Rezept in Fleischhakers Kochbuch wurde in seinem Restaurant schon einmal serviert – Geheimnisse gibt es nicht. „Kochen muss man sie aber selbst.“ Als Sohn einer Wirtshausfamilie wurde Klaus Fleischhaker der Kochlöffel schon früh in die Hand gedrückt. Ein anderer Beruf als Koch kam für den gebürtigen Waldviertler aus Thaya nie in Frage. Erste Erfahrungen mit der Spitzengastronomie machte er bei der österreichischen Koch-Legende Werner Matt. Danach zog es Fleischhaker ins Grand Hotel in Stockholm und 3 Jahre ins Hotel Steigenberger in Davos in der Schweiz, bevor er sich wieder der heimischen Gastronomie zuwandte. Nach seinem ersten Küchenchef-Posten im Ruster Seehotel bekam er das Angebot, nach Salzburg, genauer ins Schloss Hotel Fuschl zu ziehen. Zur Verfügung standen ihm ein Team aus 25 Köchen und eine internationale Produktvielfalt der Luxusklasse. Fleischhaker entschied sich aber für Regionalität, und das zu einem Zeitpunkt, an dem sie in der Spitzengastronomie noch nicht inflationär war. Ausschlaggebend war ein Seminar beim deutschen Drei-Sterne-Koch Dieter Müller, das Fleischhakers Einkaufsliste von einem Tag auf den anderen änderte. „Müller hatte ein Prachtexemplar einer Seezunge in der Hand: ein Kilogramm schwer, schön, fleischig, 1 A. Ich hätte sie sofort verarbeitet. Dieter Müller aber riecht daran, macht den Mistkübel auf, wirft den Fisch rein und lässt den Deckel zuschnalzen. Für mich war das ein Schlüsselerlebnis. Ich bin ins Restaurant zurückgefahren und habe sofort die Karte umgeschrieben. Kellner, die schon 25 Jahre im Haus gearbeitet haben, konnten nicht glauben, dass ich Hummer und Steinbutt durch Forelle und Saibling ersetze. Wir haben einfach alles auf die Karte geschrieben, was der Fuschlsee hergibt. Die Frische war traumhaft. 30 bis 40 Kilogramm Fisch wurde täglich auf der Terrasse flambiert und über Fenchelholz geräuchert – die Gäste waren begeistert.“ Vier Jahre später machte sich der Spitzenkoch mit seiner Frau und Sommelière Petra selbstständig und übernahm den Salurnerhof in Elsbethen, der innerhalb kürzester Zeit zu den Top-Adressen Salzburgs zählte. 1991 verlagerte Fleischhaker seine Wirkungsstätte aus Platzgründen in den Ort Hallwang in Söllheim, in den sich ein 400 Jahre altes Pfarrhaus neben einer rosaroten Kapelle wie selbstverständlich in die landschaftliche Idylle einbettet. Seine Stammgäste vom Salurnerhof nahm Klaus Fleischhaker mit. „Wir haben am 24. Jänner aufgesperrt und hatten den ersten freien Tisch erst am 12. Oktober “ erzählt Petra Fleischhaker stolz. Nicht nur die Salzburger schätzen die geschmackskonzentrierte, verfeinerte österreichische Küche von Klaus Fleischhaker, auch das internationale Publikum von Berlin bis New York weiß, dass man auch außerhalb der Festspielzeit rechtzeitig reservieren muss. Das liegt an der Küche der Pfefferschiffcrew – die vom Patron und seinem Küchenchef Jürgen Vigne geleitet wird –, dem kompetenten Service, dem gut sortierten Weinkeller und der Ungezwungenheit, die das Vier-Sterne-Haus schon beim Betreten des Restaurants ausstrahlt. Highlights wie Blunzengugelhupf, Rehfilet im Kakaomantel oder Schwarzbeerdatschi werden von den Gästen regelrecht eingefordert: „Wenn ich den Marillenschmarren auf der Karte habe, kann ich alles andere einrexen. Den verkaufe ich an manchen Tagen 80 Mal.“ Der Behaarlichkeit der Gäste ist es auch zu verdanken, dass Fleischhaker 1996 ein Villenhotel in Salzburg Stadt eröffnet hat. Geführt wird die Rosenvilla von Tochter Stefanie, die sich anfänglich erfolgreich gegen die Branche wehrte, mittlerweile aber selbstbewusste Direktorin ist. Das charmante Hotel ist 20 Gehminuten von der Altstadt entfernt, mit modern designten Zimmern sowie jeglichem Komfort ausgestattet und punktet mit einem Genießerfrühstück, das selbst die Salzburger als A-la- Carte-Angebot für sich entdeckt haben: Antipasti wie eingelegte Melanzani, Zucchini, Oliven und gefüllte Paprika, Schinken, Salami und Käse vom Bauern, etliche Schüsselchen mit selbst gemachten Aufstrichen, flüssiger Honig und Waben von Haus- und Hofimker Rupert Lindner, eigens gerührte Marmeladen vom Pfefferschiff sowie frisch gebackener Kuchen und Strudel machen es schwer sich zwischen der üppigen Auswahl zu entscheiden. Gäste der Rosenvilla setzen sich aus Salzburg-Touristen und bekennenden Gourmets zusammen, denen man kulinarische Packages schnürt und sie auf Wunsch im weißen Rolls Royce von der pulsierenden Festspielstadt in das beschauliche Hallwang chauffiert. Auch Kochkurse hält der umtriebige Pfefferschiff-Patron in regelmäßigen Abständen ab, bei denen er bereitwillig so manchen Trick Preis gibt und am Ende des Tages sogar Rezepte aushändigt. Für einige Spitzenköche undenkbar, für Fleischhaker ein Selbstverständnis. Der erste Eindruck lässt bei dem Hünen eher auf einen verschlossen Menschen schließen. Doch das ändert sich schnell: Angesprochen auf die beschauliche Idylle, in der er lebt, wird Klaus Fleischhaker zum enthusiastischen Erzähler. Er ist Fischer, Jäger, Gärtner, Beobachter und Ästhet – der in und mit der Natur lebt und ihr den gebührenden Respekt zollt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Koch was draus!
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was würde passieren, wenn man Spitzenköchen sagt: "Such dir 5 Zutaten aus und koch was draus!"? Was würde auf dem Teller landen? Welche Ideen gehen Spitzenköchen durch den Kopf? Und was können Hobbyköche von den Profis lernen?10 Spitzenköche durften sich jeweils 5 Zutaten aussuchen, aus denen sie in ihren Küchen gleich 3 verschiedene Gerichte kochen. Erlaubt sind 2 Bonuszutaten je Gericht sowie Basics wie Salz, Pfeffer, Wasser und Öl. Während des Kochens begleitet Stefanie Hiekmann die Köche und dokumentiert den kreativen Prozess in Form einer Reportage. Der Leser erhält wertvolle Tipps, wie die Basis-Gerichte auch Schritt für Schritt verändert und variiert werden können, und lernt so sich an neue Gerichte heranzutasten und die beiden Bereiche Alltags- und Spitzenküche miteinander zu verbinden.Zu den Teilnehmern gehören teilweise sterneprämierte Spitzenköche wie- Christian Eckhardt PURS, Andernach- Sascha Stemberg Haus Stemberg, Velbert- Thomas Bühner Osnabrück- Benjamin Gallein Ole Deele, Burgwedel- Sarah Henke Yoso, Andernach- Andy Vorbusch Grand Hotel Quellenhof, Bad Ragaz, Schweiz- Sascha Kemmerer Kilian Stuba, Hirschegg, Österreich- Mitja Birlo Silver, Vals, Schweiz- Tom Elstermeyer iko, Osnabrück

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Der Eisfürst
3,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein verrückter Schriftsteller trifft auf der Straße eine Figur aus einem seiner Bücher. Ein verträumter Physikstudent verliebt sich in eine schöne Buchhändlerin. Ein Mann, den man "Eisfürst" nennt, verspeist Frauen mit Haut und Haaren und verschwindet spurlos. Eine Liebe zerbricht wegen einer Freundschaft. Eine Schwangerschaft. Ein Betrug. Das alles in München, Anfang der 70er Jahre. Am Küchentisch in einem alten Haus versucht eine junge Frau in nächtlichen Gesprächen mit ihrer Mutter sich einen Weg durch dieses Dickicht von Geschichten zu bahnen. Als sie eine Einladung von ihrem Vater, dem Eisfürsten, erhält, fährt sie nach Sylt, um ihn, zum ersten Mal in ihrem Leben, zu treffen. Es wird eine Reise in ein einsames Hotel, das lediglich von einem zerstrittenen Paar, einem lispelnden Rezeptionisten mit zu großen Schneidezähnen und einer kauzigen Putzfrau bewohnt wird, eine Reise, an deren Ende die junge Frau mehr über ihre Mutter, ihren Vater und nicht zuletzt über sich selbst erfährt, als ihr lieb ist. "Keine Geschichte ist zu klein, um sich darin zu verstecken." In ihrer Geschichte zeichnet Stefanie Geiger mit feinem Humor das berührende Doppelporträt einer jungen Frau und ihrer Mutter, die sich beide nicht gegenüber der Welt der Tatsachen geschlagen geben möchten und sie sich deshalb stets aufs neue zurechtlegen. Mit seinen Anklängen an "1001 Nacht" und Andersens Märchen zeigt "Der Eisfürst", welche Kraft dem Geschichtenerzählen innewohnt: Die Sehnsüchte, die es weckt, und die Verwirrung, die daraus entsteht, wenn man am Ende lernen muß, daß jede neue Perspektive eine neue Wirklichkeit hervorbringt. Poetisch-präzise, mal hochkomisch, mal tieftraurig, führt Stefanie Geigers außergewöhnliches Debüt dabei genau das vor Augen, wovon es erzählt: Daß Geschichten verzaubern können.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Koch was draus!
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was würde passieren, wenn man Spitzenköchen sagt: „Such dir 5 Zutaten aus und koch was draus!“? Was würde auf dem Teller landen? Welche Ideen gehen Spitzenköchen durch den Kopf? Und was können Hobbyköche von den Profis lernen? 10 Spitzenköche durften sich jeweils 5 Zutaten aussuchen, aus denen sie in ihren Küchen gleich 3 verschiedene Gerichte kochen. Erlaubt sind 2 Bonuszutaten je Gericht sowie Basics wie Salz, Pfeffer, Wasser und Öl. Während des Kochens begleitet Stefanie Hiekmann die Köche und dokumentiert den kreativen Prozess in Form einer Reportage. Der Leser erhält wertvolle Tipps, wie die Basis-Gerichte auch Schritt für Schritt verändert und variiert werden können, und lernt so sich an neue Gerichte heranzutasten und die beiden Bereiche Alltags- und Spitzenküche miteinander zu verbinden. Zu den Teilnehmern gehören teilweise sterneprämierte Spitzenköche wie - Christian Eckhardt PURS, Andernach - Sascha Stemberg Haus Stemberg, Velbert - Thomas Bühner Osnabrück - Benjamin Gallein Ole Deele, Burgwedel - Sarah Henke Yoso, Andernach - Andy Vorbusch Grand Hotel Quellenhof, Bad Ragaz, Schweiz - Sascha Kemmerer Kilian Stuba, Hirschegg, Österreich - Mitja Birlo Silver, Vals, Schweiz - Tom Elstermeyer iko, Osnabrück

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot