Angebote zu "Holder" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Holder, Stefanie: Bildung im kaiserzeitlichen A...
80,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Bildung im kaiserzeitlichen Alexandria, Titelzusatz: 1. bis 3. Jahrhundert n. Chr., Autor: Holder, Stefanie, Verlag: Steiner Franz Verlag // Franz Steiner Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altertum // Antike, Rubrik: Geschichte // Altertum, Seiten: 517, Reihe: Historia - Einzelschriften (Nr. 253), Gewicht: 1033 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Joseph und Aseneth
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.11.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Joseph und Aseneth, Titelzusatz: Ein Roman über richtiges und falsches Handeln, Redaktion: Holder, Stefanie, Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht // Vandenhoeck & Ruprecht, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Christentum // Weltreligionen // Judentum // Religion // Religionsgeschichte, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 84, Reihe: Kleine Bibliothek der antiken jüdischen und christlichen Literatur, Informationen: KART, Gewicht: 115 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Bildung im kaiserzeitlichen Alexandria
80,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Begriffe "Bildung" und "Alexandria" stehen in einem engen Zusammenhang. Bisherige Untersuchungen widmeten sich vor allem der alexandrinischen Bildungswelt in hellenistischer und spätantiker Zeit, denn die Eroberung Ägyptens im Jahr 31 v. Chr. schien einen Niedergang eingeleitet zu haben, der erst durch Neuplatoniker und christliche Autoren überwunden wurde. Doch waren die ersten drei nachchristlichen Jahrhunderte tatsächlich eine so dunkle Phase im intellektuellen Leben der Stadt? Stefanie Holder geht dieser Frage nach und untersucht nicht nur den Umgang mit einzelnen Bildungsfächern, sondern auch die enge Verbindung zwischen gelehrten und politischen Diskursen in Alexandria. Holder wirft einen genauen Blick auf die Rolle der Bildungsdiskurse für das Selbstverständnis der provinzialägyptischen Oberschicht und ihre Integration in Verwaltungs- und Entscheidungsprozesse des Römischen Reiches. Die Ergebnisse legen nahe, vermeintliche Selbstverständlichkeiten zu überdenken - etwa die Museia als Bildungseinrichtungen zu klassifizieren oder "Bildung" bzw. paideia auf den Teilaspekt der intellektuellen Bildung und Ausbildung zu reduzieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Gottesgedanken
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in diesem Band präsentierten Miniaturen wollen zeigen, welche Antworten das Judentum, das Christentums und der Islam in ihrer Frühzeit im Kontext der antiken Welt auf die zentralen Fragen des Menschseins gegeben haben: Was können wir von Gott wissen? Was dürfen wir hoffen? Was sollen wir tun? So will diese Sammlung, die aus einem sechsjährigen interdisziplinären Forschungsprojekt hervorgegangen ist, dazu dienen, mit maßgeblichen Überlieferungen der Anderen vertraut zu machen, und zwar gerade in Zeiten, in denen das interreligiöse Gespräch wieder schwieriger wird. Dem wachsenden Misstrauen zwischen den Kulturen und Religionen und der zunehmend in Frage gestellten Möglichkeit friedlicher Koexistenz kann nur mit einem besseren Verständnis des jeweils Anderen - vor allem auch vor dem Hintergrund der gemeinsamen Vergangenheit - begegnet werden.Mit Beiträgen von:Elisabetta Abate, Lale Behzadi, David Bennett, Dmitrij F. Bumazhnov, Reinhard Feldmeier, Therese Fuhrer, Alfons Fürst, Peter Gemeinhardt, Tobias Georges, Sebastian Günther, Rainer Hirsch-Luipold, Stefanie Holder, Damien Janos, Anna Lefteratou, Heinz-Günther Nesselrath, Angelika Neuwirth, Gabriela Ryser, Jens Scheiner, Günter Stemberger, Ilinca Tanaseanu-Döbler, Isabel Toral-Niehoff, Tor Vegge, Konrad Vössing, Monika Winet

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Sophisten in Hellenismus und Kaiserzeit
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Forschung geläufig ist die Rede von einer ersten (5./4. Jh. v. Chr.) und der sog. Zweiten Sophistik (2. Jh. n. Chr). Aber auch die Literatur des Hellenismus und der frühen Kaiserzeit kennt zahlreiche Sophisten. Der Sophist, verstanden als (schlechter) Lehrer und Redner, Gegenspieler des Philosophen oder Vertreter der griechischen Bildung, bildet deshalb den Dreh-und Angelpunkt der Beiträge, die Schlaglichter auf Orte, Methoden und Personen der Bildungsvermittlung werfen. Die Beiträge zeigen, wie pagane und jüdische Denker, Platoniker und Stoiker Bildung als Weg zum richtigen Welt- und Gottesverständnis verstehen.Mit Beiträgen von:Christian Fron, Marco Galli, Johann Goeken, Stefanie Holder, Alexandra Michalewski, Peter Scholz, Paul Schubert, Gregory E. Sterling, Werner Urbanz, Beatrice Wyss

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Ephesos
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das antike Ephesos war eine Metropole sowohl der Religion als auch der Bildung: Die Stadt war berühmt für ihren Artemistempel, wurde in der römischen Kaiserzeit zu einem Hauptort des Kaiserkultes, war Sitz einer jüdischen Gemeinde, und gerade die frühen Christen machten sie zu einem Zentrum. Religion und Bildung sowie ihr konfliktträchtiges Zusammenspiel prägten die Geschichte der Stadt.In 13 untereinander vernetzten Einzelstudien untersuchen Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen zahlreiche Facetten dieser Stadt im Spannungsfeld von Bildung und Religion, mit Schwerpunkt auf der Kaiserzeit: vom paganen Ephesos über das jüdische und das christliche Ephesos bis hin zu Ephesos in islamischer Perspektive.Mit Beiträgen von:Elisabetta Abate, Christoph Auffarth, Tobias Georges, Thomas Graumann, Matthias Günther, Stefanie Holder, Michael Kerschner, Hannelies Koloska, Vivian Nutton, Petr Pokorný, Jürgen Wehnert, Stephan Witetschek

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Ephesos
197,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das antike Ephesos war eine Metropole sowohl der Religion als auch der Bildung: Die Stadt war berühmt für ihren Artemistempel, wurde in der römischen Kaiserzeit zu einem Hauptort des Kaiserkultes, war Sitz einer jüdischen Gemeinde, und gerade die frühen Christen machten sie zu einem Zentrum. Religion und Bildung sowie ihr konfliktträchtiges Zusammenspiel prägten die Geschichte der Stadt.In 13 untereinander vernetzten Einzelstudien untersuchen Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen zahlreiche Facetten dieser Stadt im Spannungsfeld von Bildung und Religion, mit Schwerpunkt auf der Kaiserzeit: vom paganen Ephesos über das jüdische und das christliche Ephesos bis hin zu Ephesos in islamischer Perspektive. Mit Beiträgen von:Elisabetta Abate, Christoph Auffarth, Tobias Georges, Thomas Graumann, Matthias Günther, Stefanie Holder, Michael Kerschner, Hannelies Koloska, Vivian Nutton, Petr Pokorný, Jürgen Wehnert, Stephan Witetschek

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Ephesos
132,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das antike Ephesos war eine Metropole sowohl der Religion als auch der Bildung: Die Stadt war berühmt für ihren Artemistempel, wurde in der römischen Kaiserzeit zu einem Hauptort des Kaiserkultes, war Sitz einer jüdischen Gemeinde, und gerade die frühen Christen machten sie zu einem Zentrum. Religion und Bildung sowie ihr konfliktträchtiges Zusammenspiel prägten die Geschichte der Stadt.In 13 untereinander vernetzten Einzelstudien untersuchen Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen zahlreiche Facetten dieser Stadt im Spannungsfeld von Bildung und Religion, mit Schwerpunkt auf der Kaiserzeit: vom paganen Ephesos über das jüdische und das christliche Ephesos bis hin zu Ephesos in islamischer Perspektive. Mit Beiträgen von:Elisabetta Abate, Christoph Auffarth, Tobias Georges, Thomas Graumann, Matthias Günther, Stefanie Holder, Michael Kerschner, Hannelies Koloska, Vivian Nutton, Petr Pokorný, Jürgen Wehnert, Stephan Witetschek

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot